Mittwoch, 18 September 2019
A+ R A-

 

TAUCHURLAUB AM ROTEN MEER
Hotel Breakers
23. April bis 1. Mai 2019


Heuer waren wir mit einer großen Gruppe von 24 Leuten im Hotel Breakers am Roten Meer.
Das Breakers ist inzwischen ja schon so etwas wie unser "Stamm-Hotel" geworden. Besonders das ausgezeichnete Buffet begeisterte uns auch dieses Mal wieder. Trotz ausgebuchtem Hotel waren wir sehr zufrieden.
Einen kleinen Wermutstropfen gab es allerdings bezüglich der Tauchbasis. Trotz intensiver Vorgespräche durch Michael war keine gute Ein- und Ausstiegsmöglichkeit - sowohl am Hausriff als auch am Boot - für unsere Handicaps organisiert worden. Es war also wieder einmal "Man-Power" angesagt und Markus mußte die Einstiegsleiter hinunter und hinauf getragen werden. Schade, hier hat die Professionalität im Service für die Handicaps leider nachgelassen.
Da wir an fast allen Tagen starken Wind hatten konnten wir auch nur 2 mal mit dem Boot zu Tauchgängen u. a. ans Panorama Riff und zu den Sieben Säulen ausfahren. Gut, dass das wunderschöne Hausriff dann Ersatz bot.
Natürlich war auch diesmal ein Ausflug zu den Delphinen geplant und konnte knapp vor Abreise auch noch durchgeführt werden. Ein faszinierendes Erlebnis - wie immer - obwohl die Teilnehmer doch darüber klagten, dass der Rummel beim Beobachten der Delphine leider von Jahr zu Jahr größer und unerträglicher wird. Schade, dass von den Veranstaltern nicht genügend dafür getan wird, diese Delphin Touren so zu organisieren, dass die Tiere nicht belästigt werden. Aber hier wird wohl nur aufs Geld geschaut und es werden eben möglichst viele Menschen mit den Booten hingebracht. Das war heuer auch der Grund, dass manche/r von unseren Leuten auf diese Tour verzichtete.
Ein Ausflug mit dem Quad, Kamelreiten und ein Essen bei den Beduinen wurde auch heuer wieder von ein paar genutzt.
Alles in allem ein wunderschöner Cluburlaub mit Verbesserungspotential für nächstes Jahr.

 Alle die dabei waren

Wer mehr Details aus dem Erleben von Simon (unserem blinden Taucher) erfahren möchte kann das wie immer auf seinem Blog →→ machen.

Und mehr Bilder wie gewohnt auf unserer Bilderseite →→